Gamescamp 2011

Ein Wochenende lang treffen sich Gamer aus ganz Deutschland, um ihr Wissen über Computerspiele und ihre Skills zu teilen. Die Orga-Struktur bezieht sich auf das Prinzip eines Barcamp’s, und daher auch der Name des Gamescamp. Zeig, was du mit Games machst oder lerne von anderen: Mods, Game Movies, Machinima, Game Comics, eigene Designideen oder Programmierungen. Diskutiere u.a. mit Profis aus der Spielentwicklung, der Politik oder juristischen Fachleuten über Games, rechtliche Fragen zum Jugendschutz oder das Urheberrecht.

Als Mitglied der Youth Company war Tony St. mit auf dem Gamescamp und hat dem Institut für Computerspiel zur Seite gestanden und die Technik vor dem Gamescamp zusammengebracht und beim Aufbau vor Ort mitgeholfen. Das Gamescamp war eine super Erfahrung und es wird sich bereits auf das Gamescamp 2012 gefreut.

 

Vorbereitung Gamescamp

Bild 1 von 6

Die Vorbereitung der Youth Company auf das Gamescamp 2011. Alles ordentlich sortiert von Tony St. und auf Funktion getestet, bevor alles zusammengepackt wurde.